Mitgliederversammlung 1996 in Glücksburg

In Verbindung mit einer Efeuausstellung fand die Jahreshauptversammlung der Deutschen Efeu-Gesellschaft von 22. – 23. Juni 1996 im Rosarium der Baumschule Ingwer Jensen in Glücksburg statt. Dieser Schaugarten befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Schlossgärtnerei von Schloss Glücksburg. Das Schloss selbst liegt in einer der schönsten Gegenden Norddeutschlands, etwa 10 km von Flensburg entfernt an der Flensburger Förde. Es wurde als Renaissanceschloss zwischen 1582 und 1587 unter Herzog Johann d. J. von Schleswig Holstein und Sonderburg erbaut und gilt schlechthin als Kleinod des Nordens. Die Firma Ingwer Jensen hat sich überwiegend auf “historische“ und “englische Rosen“ spezialisiert und kultiviert auch eigene Auslesen. Darüber hinaus sind auch etwa 100 Efeusorten und Arten im Angebot.

Rosengarten Jensen Efeuausstellung Efeuausstellung

In monatelanger Vorarbeit hatte unser Vorsitzender Robert Krebs über 250 verschieden Efeusorten in 2 Litertöpfen angezogen. Ingwer Jensen hatte extra für diese Sonderausstellung ein Gewächshaus zur Verfügung gestellt. Damit war die Voraussetzung geschaffen dass sich unsere Gesellschaft optimal präsentieren konnte. Ursprünglich sollte es eine Ausstellung für zwei Tage sein, doch durch den großen Zuspruch der Besucher wurde hieraus eine längere Dauerausstellung, welche auch eine intensive Besucherberatung beinhaltete. So wurde es möglich, dass mehr als tausend Besucher diese Efeuausstellung besichtigten, oft gezielt, um die Vielfalt der Efeusorten zu sehen.
Anzumerken gibt es noch dass die Deutsche Efeugesellschaft am 22. März 1996 in das Vereinsregister bei dem Amtsgericht in Schleswig unter Nr. 0528 eingetragen wurde.
Unser Dank gilt Ingwer Jensen und besonders dem unermüdlichen Schaffen von Robert Krebs.

Schloss Glücksburg Rosarium Glücksburg Efeuausstellung

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button