Mitgliederversammlung 2003 in Rostock

Anlässlich der Internationalen Gartenschau trafen wir uns zur Jahreshauptversammlung in diesem Jahr am 2. August in Rostock. Diese BUGA auf internationaler Ebene findet nur alle 10 Jahre statt und ist eine Leistungsschau des Gartenbaues. Neben der Versammlung wurde so die Möglichkeit genutzt den Verein und sein Wirken der Öffentlichkeit näher zu bringen. In der großen Blumenhalle der Internationalen Gartenschau in Rostock konnte man im Rahmen der Ausstellung „Überlebenskünstler: Kakteen und Wasserpflanzen“ auch eine recht umfangreiche Präsentation von Efeusorten sehen.

IGA Rostock am Stand der DEG IGA Rostock Stand der DEG IGA Rostock am Stand der DEG

Ganz wesentlich geplant und organisiert wurde sie von Herrn Leuthardt, Mitglied der Deutschen Efeu-Gesellschaft. Auf einer zusammenhängenden Fläche von etwa 150 m2 stellten hier vom 31. Juli bis 14.August 2003 einzelne Mitglieder unseres Vereins ihre Efeupflanzen aus und ließen sie von entsprechenden Preisrichtern beurteilen und ggf. prämieren. Zur Prämierung kamen Efeupflanzen aus dem Liebhabersortiment, Sonderformen, Ampelpflanzen, Topfpflanzen, buntlaubige Sorten und die Standgestaltung. Im folgenden sind die Aussteller und die ansehnliche Zahl an Medaillen aufgeführt. Dabei bedeutet 1=Goldmedaille; 2=Silbermedaille; 3=Bronzemedaille.

Auszeichnungen IGA Rostock 2003:
Thomas Schopp, 50259 Pulheim: 1122
Reinhold Leuthardt, 59227 Ahlen/Westf.: 11223
Mario Hohmann, 51515 Kürten-Biesfeld: 223
Robert Krebs, 24890 Stolck: 13               
Standgestaltung: 3
Frank Jedanowski, 48317 Drensteinfurt: 1112

IGA Rostock am Stand der DEG IGA Rostock Ausstellung der DEG IGA Rostock Ausstellung der DEG

Besonders sei an dieser Stelle nochmals Herrn Leuthard, aber auch den aufgeführten Ausstellern für ihre Anstrengungen gedankt. Allein Herr Leuthard stellte 46 von seinen 80 Ampelpflanzen für die Ausstellung zur Verfügung. Damit trug er gemeinsam mit Thomas Schopp (Efeu- Pyramiden), Mario Hollmann (Raritäten und Bodendecker), Robert Krebs (Stammbaum der Maple Queen Rasse) und Frank Jedanowski (Standardsortiment für den Verbraucher) zu einer sehr gelungenen Präsentation unseres Vereins bei.

IGA Rostock Ausstellung der DEG IGA Rostock am Stand der DEG IGA Rostock Ausstellung der DEG

Ein weiteres bemerkenswertes Anschauungsobjekt zum Thema Efeu stellte der holländische Efeupavillon auf der IGA in Rostock dar. Dabei handelte es sich um ein einerseits sehr einfach und schlicht gestaltetes, aber gerade dadurch sehr eindrucksvolles Gebäude. Die fast 10 Meter hohen Seitenwände waren ausschließlich aus einer Efeuheckenkonstruktion gestaltet, während es sich beim Dach um eine transparente Konstruktion aus Plexiglas handelte. Für die riesigen „Efeuwände“ kam das Produkt “Hecke am laufenden Meter“ der Helix Pflanzen GmbH zum Einsatz. Dies sind käufliche‚ fast fertig ausgewachsene Heckenteile (Module) aus einem wetterbeständigen Drahtgitter in den Maßen von 1,20 Meter Breite und 1,80 Meter Höhe. Die Pflanzen wurzeln in einem mit Erde gefüllten “cocopot“. Werden diese etwas in die Erde eingelassen, wurzeln die Pflanzen nach dessen biologischem Abbau in der Erde des Standorts. Neben Efeu sind auch andere Heckenpflanzen oder Sträucher wie z.B. Feuerdom im Lieferprogramm. Der private Nutzer dürfte mehrere solcher Module nebeneinander stellen und mit dazugehörigen wetterfesten Holzpfählen verbinden, um so in kürzester Zeit eine Hecke etwa als Sicht- oder Windschutz zu erhalten. Beim Efeupavillon auf der IGA in Rostock waren sie zusätzlich in 5! Etagen übereinander gestellt, was natürlich eine entsprechende künstliche Bewässerung der oberen Etagen erfordert.

Efeu Stammbaum Mitgliederversammlung in Rostock Holländischer Efeupavillon

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button