Hedera colchica 'Green Spice'

Diesen Efeu erwarb die Amerikanischen Efeugesellschaft (AIS) 1983 von Patricia Hoyt, Columbia, South Carolina mit dem Namen “Guignard Ivy“ weil er im Guignard Park in Cayce, South Carolina, gesammelt wurde. Nach den Inventarlisten der AIS wurde er 1984 als Hedera colchica ’Guignard’ geführt. 1985 wurde die Pflanze als Hedera colchica 'My Heart' identifiziert.

Die Altersform ’Green Spice’ entstand, als Richard E. Davis, The Ivy Farm, Locustville, Virginia, 1993 aus dem Material von Patricia Hoyt eine Übergangsform pflanzte und diese zur Altersform weiter kultivierte. Sie wurde in den USA 2003 von Plant Delights Nursery, Inc., Raleigh, NC, und 2007 von Colesville Nursery, Ashland, VA, angeboten und war 2010 in JC Raulston Arboretum, Department of Horticultural Science, NC State University, Raleigh, NC, vorhanden. Von der AIS erhielt die Sorte die Bestandsnummer AIS 83-021 und die Registrierungsnummer 0183021. Im Pierot Classification System wird der Efeu als Adult (A) geführt, als eine Altersform.

Der Strauchefeu hat einen steif aufrechten Wuchs, eine abgerundete Form und erreicht eine Höhe und Breite von ca. 1,5 Meter. Die Blätter sind groß, dunkelgrün, glänzend, herzförmig bis eiförmig, etwa so lang wie breit bis 1-1/4 mal so lang wie breit. Sie haben eine herzförmige Basis und eine abgerundete Spitze. Die Stängel sind dick und leuchtend grün. Die Blütezeit beginnt im Juli, die Blüten und Früchte bilden sich in Rispen mit vielen Dolden. Die großen, im reifen Zustand mattschwarzen Früchte, erreichen einen Durchmesser von 1,5 bis 2 cm. Sie erscheinen zweifarbig, die obere Hälfte der Früchte ist dunkler als die untere Hälfte. Wie alle colchica Sorten duftet auch ’Green Spice’ stark nach Sellerie. Diese Sorte unterscheidet sich von den meisten anderen, oft mit rautenförmigen Blättern versehenen Altersformen, durch ihr herzförmiges Blatt und der bei Hedera colchica vorkommenden Neigung, die Blattränder nach unten zu verdrehen.

Einige amerikanische Gärtner haben die Erfahrung gemacht, dass Hedera colchica und ihre Sorten nicht so stark von Rotwild heimgesucht werden wie die Hedera helix Sorten.

Lit:
Sabina Mueller Sulgrove, 2001, Brief New Registrations, in: Ivy Journal 2001 Vol. 27, S. 38-42
Ir. M.E.C.M. Hop, 2001, Volwassen en struikvormige Hedera, Sortimentsonderzoek en keuringsrapport, in: Dendroflora Nr.38-2001, S. 70-87
Commercial Production of English Ivy Hedera helix L, 2001, in: The University of Georgia, College of Agricultural and Environmental Sciences

Laurence C. Hatch, 2010, Website IVYfile, New Ornamentals Society, Raleigh, North Carolina, USA

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button