Hedera helix 'Baby Leaf'

Eine Sorte mit dieser Bezeichnung wird im Internet 2000 bei IVY file, Raleigh, North Carolina, USA erwähnt wird, mit der Bemerkung dass sie in Europa ohne Beschreibung im Handel zu finden ist. Vermutlich ist es eine Großhandelsorte von ’Pittsburgh’. Wiederum im Internet ist sie 2003 bei Florida Nursery, Growers and Landscape Association (FNGLA), Orlando, FL, USA zu finden; ebenso bei West Virginia Nursery & Landscape Association Inc. mit einem Hinweis auf Sunshine Farm & Gardens, Renick, WV,USA. 2006 wird sie bei  ForemostCo®, Inc., Miami, Florida, USA; Northwest Horticulture, Mount Vernon, WA, USA  und im Wholesale Nurseries Plant Buyer's Guide, USA, wieder mit einem Hinweis auf Sunshine Farm & Gardens - Renick, WV, USA, genannt. Es wird immer nur der Name ohne Beschreibung oder Abbildung erwähnt.

2007 ist bei Northwest Horticulture, Mount Vernon, WA, USA ein Bild von Hedera helix 'Baby Leaf' zu sehen. Danach hat die Sorte ein kleines “typisches Efeublatt“ und erinnert ein wenig an die Sorten ’Pittsburgh’ und ’California’. 2009 schließlich taucht sie, auch ohne Beschreibung, bei bluelogicsystems.com auf.

Eine Abbildung ohne Beschreibung ist 2010 auf der Webseite der Großhandelsfirma Fleurizon, Camarillo, CA, USA, zu finden. Auch dort sind typische 5 lappige Efeublätter zu sehen. Mit den dunklen Blättern und den etwas gewellten Rändern sieht die abgebildete Pflanze mehr nach einem Hedera helix Typ aus, im Gegensatz zu der Abbildung welche wir 2011 von Fleurizon Germany erhielten. Das dortige Bild lässt wieder auf eine H. helix ’Pittsburgh’ oder dieser ähnliche Sorte schließen.

Lit:
 
Laurence C. Hatch, 2000, Website IVYfile, New Ornamentals Society, Raleigh, North Carolina, USA

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button