Hedera helix 'Białystok'

Seit Mitte der 90er Jahre untersucht Dr. Stephen Marczyński, Inhaber der Gärtnerei Clematis in Pruszków, Polen, verschiedene Efeus natürlicher Herkunft auf ihre Winterhärte, Trockenheitstoleranz und dekorative Verwendung. Eine Sorte erfüllte die Kriterien besonders gut, diese wird seit 2012 von der Gärtnerei Clematis neben vielen neuen Clematis Züchtungen  auf dem Markt angeboten. Die Pflanze wurde in der Nähe von Białystok, Hauptstadt der Woiwodschaft Podlachien, in Nordostpolen gesammelt und nach dem Fundort benannt.
‘Białystok’ zeichnet sich gegenüber anderen “normalen” Sorten in erster Linie durch ihre höhere Frostbeständigkeit und die bessere Resistenz gegen Fäulnis aus. Der stark wachsende, in der Regel 5-lappige Efeu hat 8-12 cm große, ledrige Blätter, welche auf der Oberseite dunkelgrün gefärbt sind. Die Unterseite ist hellgrün gefärbt, die Blätter sind beidseitig durch eine helle Aderung akzentuiert. Die Blattbasis ist herzförmig, die Blattspitzen sind stumpf.
Die Pflanze kann zur Berankung von Mauern, Pergolen, Bäumen und Zäunen oder als Bodendecker in sehr kühlen und trockenen Gegenden im Schatten oder Halbschatten verwendet werden. Der jährliche Zuwachs wird mit 1 Meter, die zu erreichende Wuchshöhe mit bis zu 20 Metern angegeben.

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button