Hedera helix 'California'

© R. Krebs

Unter der Bezeichnung ‘California‘ taucht diese Sorte erstmals 1975 in den USA auf, und zwar ohne Beschreibung. Die Beschreibung und Abbildung in Grafs Werk “Exotica“ von 1959 sprechen dafür dass es sich hier um die Ende der 40er Jahre in den USA entstandene ‘Webers California‘ handelt. Wie immer sie genannt werden mag, in Deutschland hat die Sorte unter dem Namen ‘California‘ seit einigen Jahren eine recht gute Verbreitung erlangt.
‘California‘ besitzt ein dunkelgrünes, mittelgroßes, 3 bis 5 lappiges Blatt. Die etwas erhabenen, hellgrünen Nerven verleihen dem Blatt ein ornamentales Aussehen. Die Blätter sitzen ziemlich dicht an den Ranken,  so dass sich schnell dekorative Topfpflanzen erzielen lassen. In milden Klimaten im Freien und an geschützten Stellen lässt sich ‘California‘ (Winterhärte X ) zu vielen Zwecken verwenden. Der Wuchs ist selbst verzweigend. Internodien 2 bis 3 cm. Blätter 3 bis 5 appig, 3,5 bis 4,5 mal 3 bis 3,5 cm groß. Die Blattstiele sind selten länger als 2,5 bis 3 cm. Mittellappen so lang wie breit, Seitenlappen kürzer, Basallappen oft nur angedeutet. Einbuchtungen am Tiefpunkt gewellt. Blattbasis herzförmig. Farbe hellgrün, die älteren Blätter dunkelgrün.

  • Hedera-helix-California-1
  • Hedera-helix-California-2
  • Hedera-helix-California-3
  • Hedera-helix-California-4
  • Hedera-helix-California-5
  • Hedera-helix-California-6
  • Hedera-helix-California-7
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button