Hedera helix 'Can-Can'

Diese Sorte entstand 1994 bei Russell Windle, Lionville, Pa, USA, aus Hedera helix 'Pirouette' ('Pirouette' Mutant #3) und ist bei der Amerikanischen Efeugesellschaft mit der Erwerbsnummer AIS 95-064 gelistst. Sie wird im Pierot Classification System als Oddities (ungewöhnliche Blattformen und Verbänderungen) geführt. Der Efeu wurde in Anlehnung an die vielen gestuften Unterröcke beim CanCan benannt, einem schnellen französischen Tanz im 2/4-Takt, der sich um das Jahr 1830 in Paris aus der populären Quadrille ableitete.

'Can-Can' ist eine Verbänderung mit dicken Trieben, dies ist an den abgeflachten Stängeln erkennbar. Die Blätter sind ungelappt, wellig und mit einem sehr schmalen krausen Rand versehen, welcher manchmal eine rötliche Farbe annehmen kann. Die Blätter sind oft sehr verdreht und gefaltet, bei geringem Internodienabstand und den sehr kurzen Blattstielen wirken sie als Blattmasse wie auf einen Spieß aufgefädelt und sind einzeln kaum wahrnehmbar.

Lit:
Russell A. Windle, 2003, Katalog Hedera ETC, Lionville, PA, USA
Hervé Canals, 2010, Portrait De Lierres

  • Hedera-helix-Can-Can-1
  • Hedera-helix-Can-Can-2

 

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button