Hedera helix 'Cockle Shell'

© R. Krebs

‘Cockle Shell‘ ist eine der interessantesten Efeusorten, sie hat sehr wenig Ähnlichkeit mit dem typischen Efeu. Im Gegensatz zum 3 bis 5lappigen Laub hat dieser Efeu ein nahezu rundes Blatt, ist hübsch geadert und konkav gewölbt. ’Cockle Shell‘ wurde 1976 zum ersten Mal erwähnt und ist eine Mutante der Sorte ‘California‘. Da es zur Winterhärte noch keine genauen Angaben gibt ist dieser Efeu vorerst als Zimmerpflanze einzustufen. ‘Cockle Shell‘ ist selbst verzweigend, die Triebe und Blattstiele sind hell—violett. Die Internodien sind 2 bis 2,5 cm. Die Blätter sind 3 bis 5 cm lang und ebenso breit, oft ungelappt und fast rund wirkend, aber gelegentlich tritt andeutungsweise eine 3 bis 5 fache Lappung auf, gerade wie kleine Wölbungen am Blattrand. Die hoch stehenden Blattränder geben der Blattfläche die konkave Form, die durch den Namen (deutsch Herzmuschel) zutreffend bezeichnet wird. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, mit zunehmender Reife dunkelgrün. Adern hellgrün, auffällig hervorgehoben und vom Blattstielansatz aus fingerförmig über die Blattspreite verlaufend.

  • Hedera helix 'Cockle Shell' 08 (1)
  • Hedera helix 'Cockle Shell' 08 (2)
  • Hedera helix 'Cockle Shell' 08 (3)
  • Hedera helix 'Cockle Shell' 08 (4)
  • Hedera helix 'Cockle Shell' 10 (1)
  • Hedera helix 'Cockle Shell' 10 (2)
  • Hedera helix 'Cockle Shell' 14



 

 

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button