Hedera helix 'Dolly'

Über die Herkunft der Sorte ist nicht viel bekannt, sie entstand vor 1993 in Großbritannien. Die Amerikanische Efeugesellschaft (AIS) erhielt sie 1993 von Whitehouse Ivies, Fordham, Colchester, Essex, Großbritannien. Bei der AIS ist sie mit der Erwerbsnummer AIS 94-016 gelistet. Im Pierot Classification System wird der Efeu als Oddities (O) geführt, was bedeutet, dass das Blatt eine ungewöhnliche, nicht genau zu definierende Blattform besitzt.

’Dolly’ hat einen kräftigen, verzweigenden Wuchs. Triebe und Blattstiele sind violettbraun, die Internodien sind 2 cm. Die Blattstiele sind 2-3,5 cm lang. Die ungelappten, lanzettlichen, etwas blasig wirkenden Blätter sind am Rand gewellt und erzeugen so ein verdrehtes Aussehen. Die Blattgröße beträgt 4,5-5,5 x 3,5-4,5 cm. Die Blattbasis ist herzförmig, wobei die Basallappen sich manchmal überlappen. Die Enden der Lappen sind stumpf. Die Blattfarbe ist dunkelgrün, die Mitteladern sind etwas erhaben.  Die Hauptader färbt sich manchmal bei Kälte oder starker Sonnenstrahlung rotviolett.

Lit:
Laurence C. Hatch, 2000, Website IVYfile, New Ornamentals Society, Raleigh, North Carolina, USA
Russell A. Windle
, 2003, Katalog Hedera ETC, Lionville, PA, USA

  • Hedera helix 'Dolly' 09 (1)
  • Hedera helix 'Dolly' 09 (2)
  • Hedera helix 'Dolly' 09 (3)
  • Hedera helix 'Dolly' 09 (4)
  • Hedera helix 'Dolly' 09 (5)
  • Hedera helix 'Dolly' 09 (6)
  • Hedera helix 'Dolly' 09 (7)
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button