Hedera helix 'Forescate'

Der Efeu wurde 1989 von J. van Alphen aus Voorschoten, Niederlande, ausgelesen und ohne Bezeichnung in eine Prüfstation für Bodendecker aufgenommen. Dort wurde das Wachstumsverhalten der Pflanze getestet. Nachdem sie sich gut bewährt hat, erhielt sie den Namen ‘Forescate‘. Dies ist ein alter Name von Alphens Wohnort Voorschoten, welcher sich südwestlich von Leiden befindet. Die Sorte ist vermutlich noch im Handel, sie erscheint zwischen 2004 und 2010 in einigen niederländischen Webseiten. Dort sind jedoch weder Anbieter noch Beschreibungen oder Abbildungen zu finden.

Die Pflanze bildet schnell geschlossene Flächen trotz ihrer nur mittellangen Ranken, und ist damit für kleine bis mittlere Flächen gut zu gebrauchen. Die herzförmigen bis schwach dreilappigen Blätter sind ziemlich klein, 5 cm lang und breit. Die Blattbasis ist schwach herzförmig, die Blattspitzen sind stumpf. Besonders im Winter färbten sich die Blätter dunkelgrün. Die Winterhärte ist gut bis sehr gut.

Lit:
Ing. G. Fortgens & H. J. van de Laar, 1989, Hedera (winterharde bodembedekkers), Dendroflora 26, S.43-66

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button