Hedera helix 'Forking Hell'

Der Hedera helix Typ wurde in Jahr 2000 von Rosemary Castle, Alternative Plants, Lydney, Gloucestershire, UK, wild wachsend in Tidenham Chase in Gloucestershire gefunden. Frau Castle hat den Efeu 7 Jahre lang beobachtet und ihn etwa 2007 benannt. Auffallendes Merkmal an dieser Sorte sind die Gabelung der schmalen Mittellappen an einem Teil der Blätter, ein unregelmäßiges, subtiles, aber wiederkehrendes Merkmal der Pflanze. Ein anderer Teil der Blätter zeigt diese Verformung nicht, es kann auch vorkommen das dieses sortentypische Merkmal gar nicht auftritt oder der Neuaustrieb bringt nur “normale“ Blätter hervor. Andere seltsame Blattformen können auch entstehen. Was bei der bekannten Blattvielfalt bei Hedera helix ja nichts ungewöhnliches ist. Die helle Nervatur von diesem dunkelgrünen Efeu ist ziemlich matt und gut definiert.

  • Hedera helix 'Forking Hell' 09 (1)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 09 (2)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 09 (3)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 2012 (1)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 2012 (2)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 2012 (3)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 2012 (4)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 2012 (5)
  • Hedera helix 'Forking Hell' 2012 (6)

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button