Hedera helix 'Innuendo'

Diese Efeusorte gelangte Anfang der 1980er Jahre von einem lokalen Gewächshaus in Kennett Square, PA, USA, zum benachbarten Longwood Gardens. Dort wurde die Pflanze von Patricia Hammer kultiviert und auf ihre Stabilität geprüft. Frau Hammer wurde auf die unregelmäßigen gekräuselten Blattränder und die vielfältigen Blattformen aufmerksam, letztere können sich mit etwas breiteren Lappen entwickeln, andere  Blätter wiederum bilden sehr schmale Lappen. Schließlich reichte sie den Efeu 1987 bei der Amerikanischen Efeugesellschaft (AIS) mit dem Namensvorschlag ‘Anonymous' zur Registrierung ein. In Hammers Sortenbezeichnung sollte die subtile Blattfärbung zum Tragen kommen, welche kaum wahrnehmbar oder “anonym“ ist. Aus nomenklatorischen Gründen wurde diese Bezeichnung von der AIS abgelehnt. Letztlich entschied sich Frau Hammer für ‘Innuendo‘, dieses Wort für Anspielung soll den spärlichen Farbverlauf auf den Blättern verdeutlichen. Von der AIS erhielt der Efeu die Erwerbsnummer AIS 88-091 und die Registrierungsnummer 870188. Im Pierot Classification System wird der Efeu als Bird's Foot Ivies (BF) und Variegated Ivies (V) geführt, was bedeutet, dass das Blatt vogelfußähnlich und mehrfarbig ist.

‘Innuendo‘ ist ein unverwechselbarer dunkelgrüner vogelfußförmiger Efeu mit einer geringfügigen Färbung, welche die meiste Zeit kaum sichtbar ist. Die oben schon erwähnten unregelmäßig gekräuselten Blattränder und vielfältigen Blattformen lassen die Sorte auffällig erscheinen.

Die durch die verschiedenen Blattformen und Kräuselungen etwas zerzaust wirkende, kompakte Pflanze ist selbstverzweigend und hat Anfangs einen aufrechten Wuchs. Die aus den Blattachseln entstehenden Triebe sind rötlich-braun, die Internodien sind 0,5-1 cm. Die rotbraunen Blattstiele haben eine Länge von 2–3 cm. Die dreilappigen Blätter sind klein und variabel. Bei den meisten vogelfußförmigen Efeus entwickeln in verschiedenen Jahreszeiten unterschiedliche Lappenbreiten, so auch bei ‘Innuendo‘. Im Winter und unter kühlen Wuchsbedingungen entwickeln sich drei-lappige Blätter mit gelegentlichen kleinen, spitzen, basale Vorsprüngen und sehr schmalen, fast linearen Lappen. Der Terminallappen ist 1,5 bis 2 mal so lang wie die Laterallappen, alle drei Lappen weisen nach vorn. Im Lauf der Vegetationsperiode und unter wärmeren Voraussetzungen werden die drei Lappen viel breiter und wirken dreieckig. Die Blattränder von ausgereiften Blättern sind unregelmäßig nach unten gerollt oder gekräuselt und die Spitzen sind nach unten gewölbt, so dass der Rand des Blattes eine unregelmäßige Kontur erhält und die gesamte Pflanze ein ungleichmäßiges Aussehen. Die Blattgröße beträgt 3-4,5 x 2-3 cm, die Blattbasis ist keilförmig, die Blattspitzen sind spitz bis stumpf. Die Blattfarbe ist dunkelgrün, zusätzlich verfügt 'Innuendo' über eine saisonale Färbung. Diese erscheint sehr gering ausgeprägt als weißliche, graue oder gelbe Pinselstriche oder parallele Streifen entlang der kleinen Venen an den Rändern. Unter kühlen Temperaturen kann sich diese Kolorierung etwas  stärker ausprägen.

Durch die linearen Lappen, den länglichen Terminallappen und die nach unten gerollten Ränder hat ‘Innuendo‘ eine gewisse Affinität zu der Sorte ‘Irish Lace'. Letztere ist aber im Wuchs viel einheitlicher, das unverwechselbare Merkmal von 'Innuendo' sind die unregelmäßigen, untergerollten Ränder und die herabhängenden und gewölbten Blätter. Die Pflanze kann als Topf- und Ampelpflanze verwendet werden oder zur Begrünung von kleinen, geschützten Standorten im Außenbereich. Dort besteht die Möglichkeit einer besseren Ausfärbung der Blätter im Frühjahr und sie erhalten bei kühlem Herbstwetter eine rote Nuance.

Lit:
Sabina Mueller Sulgrove, 1988 New Registrations: Hedera helix CV. Innuendo, in: Ivy Journal, August 1988 Vol. 14 No. 2, S.23-29
Peter Q. Rose, 1996, Ivies, The Gardener’s Guide to Growing, Timber Press, Portland, Oregon, USA, S.84-85

  • Hedera helix 'Innuendo' 08 (1)
  • Hedera helix 'Innuendo' 08 (2)
  • Hedera helix 'Innuendo' 08 (3)
  • Hedera helix 'Innuendo' 08 (4)
  • Hedera helix 'Innuendo' 08 (5)
  • Hedera helix 'Innuendo' 08 (6)
  • Hedera helix 'Innuendo' 09 (1)
  • Hedera helix 'Innuendo' 09 (2)
  • Hedera helix 'Innuendo' 09 (3)
  • Hedera helix 'Innuendo' 09 (4)
  • Hedera helix 'Innuendo' 09 (5)
  • Hedera helix 'Innuendo' 16 (1)
  • Hedera helix 'Innuendo' 16 (2)
  • Hedera helix 'Innuendo' 16 (3)
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button