Hedera helix 'Ivalace'

© Robert Krebs/DGHK

Synonyme: Hedera helix 'Green Gem', Hedera helix 'Laceveil', Hedera helix 'Lace Leaf', Hedera helix 'Wilson' und Hedera helix 'Little Gem'.
Winterhärte: X
Herkunft: Hedera helix 'Ivalace' ist 1939 in den USA aus 'California' entstanden. Eine erste Kurzbeschreibung gibt es von Bess L. Shippy (1955).
Wuchs: Der Wuchs, rankend, aber auch Neigung zur Selbstverzweigung, langsam wachsend. Internodien 1,5 bis 2,5 cm.
Triebe: Die jungen Triebe, die sehr zahlreich sind, stehen bis zu einer Länge von etwa 20 cm aufrecht.
Blätter: Die mittelgroßen, leuchtendgrünen Blätter sind 5 lappig und die Bänder ganz fein gekräuselt, was ihnen das Aussehen von fein gearbeiteter Spitze gibt.
Verwendung: Hedera helix 'Ivalace' ist sowohl im Zimmer als auch an geschützten Stellen im Freien zu verwenden: in Kästen, Trögen, auf dem Balkon und in Hausnähe, sowie auf kleinen Flächen ausgepflanzt. Bestens geeignet zu Topiari-Formen.

  • Hedera helix 'Ivalace' 09 (2)
  • Hedera helix 'Ivalace' 11 (3)
  • Hedera helix 'Ivalace' 11 (4)
  • Hedera helix 'Ivalace' 11 (5)
  • Hedera helix 'Ivalace' 11 (6)
  • Hedera helix 'Ivalace' 11 (7)
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button