Hedera helix 'Minima Variegata'

Ein Efeu mit dieser Bezeichnung befindet sich seit mindestens 2006, aber vermutlich schon seit etwa 1984 in der Living Plant Collection des National Botanic Garden of Belgium in Meise, Belgien. Nach dort gelangte er aus dem Botanischen Garten Kew, Richmond, Großbritannien. Wir erhielten im Juni 2010 eine Probe der Sorte vom Botanischen Garten in Belgien. Da ’Minima Variegata’ sehr wahrscheinlich ein Synonym für einen kleinblättrigen mehrfarbigen Efeu ist, muss herausgefunden werden, welche aktuelle Sorte sich hinter dem Namen ’Minima Variegata’ aus Belgien verbirgt. Erste Vermutungen gehen zu ’Gold Dust’ oder einer ähnlichen grünblättrigen Sorte mit gelber Sprenkelung.

Ein anderer Efeu mit dem Namen ’Minima Variegata’ erhielt der Botanische Garten Breslau in Polen 1993 von Ickworth Park, Horringer, Suffolk, Großbritannien. Bei dieser Pflanze sind die kleinen Blätter länglich bis herzförmig und ungelappt bis 2 lappig. Sie verfügen über ein grau-grüne Blattmitte und unregelmäßig cremefarbene Blattränder. Wahrscheinlich ist auch dies ein Synonym für einen weißbunten Efeu.

  • Hedera helix 'Minima Variegata' Belgien 10 (1)
  • Hedera helix 'Minima Variegata' Belgien 10 (2)
  • Hedera helix 'Minima Variegata' Belgien 10 (3)
  • Hedera helix 'Minima Variegata' Belgien 10 (4)
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button