Hedera helix 'New Ripples'

Über die Entstehung der Sorte konnte bisher noch nicht viel in Erfahrung gebracht werden, sie soll 1981 in den USA entstanden sein. Ingobert Heieck, Heidelberg, erhielt sie 1981 von Callaway Gardens, Georgia, USA. Der Efeu wird in den 1990er Jahren in diversen Publikationen in Großbritannien und den USA erwähnt. 2007 erhielten wir sie erstmalig von Fibrex Nurseries Ldt., Großbritannien.

Der Efeu hat Ähnlichkeit mit der Sorte ’Lalla Roohk’. Das stark wellige Blatt ist mittelgrün und 5-lappig. Die Blattbasis ist leicht pfeilförmig. Die Lappen sind tief eingeschnitten, fast bis zur Blattbasis. Die Ränder der Lappen sind leicht gewellt, die Enden der Lappen sind nach unten gebogen.

Lit:
Ingobert Heieck, 1983, 7. Gesamtliste 1982/83, Gärtnerei Abtei Neuburg, Heidelberg-Ziegelhausen
Jane Fearnley-Whittingstall, Ivies, 1992, Random House New York, USA, S.132
Ronald Whitehouse, 1992,  Which Ivy - Third edition 1992, Whitehouse Ivies, Brookhill, Fordham, Colchester, UK, S.27
Ronald Whitehouse, Catalogue 1994, Whitehouse Ivies, Brookhill, Fordham, Colchester, UK
Hardy Fern and Ivy Catalogue 1995, Fibrex Nurseries Ldt., Pebworth ,near Stratford-Upon-Avon, UK

  • Hedera helix 'New Ripples' 09 (1)
  • Hedera helix 'New Ripples' 09 (2)
  • Hedera helix 'New Ripples' 09 (3)
  • Hedera helix 'New Ripples' 09 (4)
  • Hedera helix 'New Ripples' 09 (5)
  • Hedera helix 'New Ripples' 09 (6)
  • Hedera helix 'New Ripples' 09 (7)

 

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button