Hedera helix 'Perkeo'

Diese attraktive Sorte wurde 1980 von Ingobert Heieck in der Gärtnerei Abtei Neuburg, Heidelberg, aus Hedera helix 'Ralf' ausgelesen und als 'Ralf' Mutation l geführt. 1982 erhielt sie von Ingobert Heieck den Namen ’Perkeo’. Von der amerikanischen Efeugesellschaft wurde sie 1983 unter der Nummer AIS Reg. Nr. 820883 registriert. Im Pierot Classification System wird diese Sorte als Heart-shapes (H) geführt, was bedeutet dass das Blatt herzförmig ist.

Der Name ’Perkeo’ für die Pflanze ist treffend gewählt, war doch der zwergwüchsige Perkeo (eigentlich Clemens Pankert), ein Heidelberger Original. Zunächst war er Hofzwerg, dann Hofmeister und Mundschenk in Heidelberg. Ursprünglich kam er aus Salurn in Tirol, um 1720 “entdeckte“ ihn dort der pfälzische Kurfürst Karl III. ,Philipp von der Pfalz, der zu dieser Zeit Statthalter Tirols war, und nahm ihn als Kuriosität mit nach Heidelberg. Perkeos Aufgabe als Hofmeister und Mundschenk war es, auf den Inhalt des kurfürstlichen Weinkellers und insbesondere auf den Inhalt des Großen Fasses des Heidelberger Schlosses aufzupassen. In dieser Zeit war es mit 195.000 Liter Fassungsvermögen und bis zu 230 Tonnen Wein darin das größte Fass der Welt. Für seinen ausgeprägten Weinkonsum war Perkeo seit seinen Kindesbeinen an weithin bekannt, angeblich trank er an einem Tag 20 bis 30 Liter davon. Erstmals erkrankte er in seinem achten Lebensjahrzehnt, ein Arzt riet ihm dringend von Weingenuss ab und empfahl, Wasser zu trinken. Trotz großer Skepsis und Furcht nahm Perkeo diesen Rat an und verstarb am Folgetag.

In ihrem Habitus erinnert die selbst verzweigende, aufrecht wachsende, kleinblättrige und kompakte Pflanze an Kopfsalat. Sie hat grün-lila Triebe, die Internodien sind mit 1 bis 1,5cm sehr kurz. Die Blattstiele sind violettgrün, 1 bis 3 cm lang und überdurchschnittlich stark. Die Blattform ist meist herzförmig, oder rundlich bis dreieckig. Der Efeu besitzt ungelappt, abgerundete Blätter mit einer Tendenz zu 3 lappigen Blättern. Sein gerunzeltes, stark welliges, eigenartig gewölbtes und blasiges Blattwerk ist sehr auffällig. Die Blätter haben eine Größe von 3,5-5 cm mal 4-6 cm, die Blattbasis ist herzförmig bis leicht keilförmig. Alle Venen, auch die kleinsten Nebenvenen sind fadenförmig und sehr auffällig, so dass die Adern wie ein Netzwerk auf der Oberseite des Blattes wirken, besonders ausgeprägt ist dies bei älteren Blättern. Unter kalten Temperaturen bekommen die Adern eine schöne lila-rote Färbung. Junge Blätter sind hell grünlich-gelb und glänzend, ältere mittelgrün, beide haben dunkelgrüne Sprenkel. Die Blätter sind eng angeordnet und überschneiden sich auf dem steifen, aufrechten Stielen. Diese Eigenschaft ist äußerst selten für Efeusorten.

‘Perkeo’ unterscheidet sich von ’Ralf’ in den kleineren, runden, überlappenden Blättern an aufrechten Stielen. Die grünlich-gelbe Farbgebung der neuen Blätter und die mattgrünen der älteren Blättern kommt in beiden Sorten vor. Die Sorte wächst langsam, wird etwa 45 cm hoch und ist gut als Zimmerpflanze zu verwenden. Am wirkungsvollsten wird der Efeu unter kühlen Bedingungen in einem Gewächshaus oder Wintergarten kultiviert. ‘Perkeo’ hat eine Winterhärte von O-X.

Lit.
Sabina Mueller Sulgrove, 1983, New Registrations 1983, in: Ivy Journal Vol.9 ,No.1, March 1983 , S.42-52
Ingobert Heieck,  1987, Hedera Sorten, Ihre Entstehung und Geschichte dargestellt am Sortiment der Gärtnerei Abtei Neuburg, Gärtnerei Abtei Neuburg, S. 82
Peter Q. Rose, 1996, Ivies, The Gardener’s Guide to Growing, Timber Press, Portland, Oregon, USA, S.105
Christopher Brickell, 1998, Dumont's Grosse Pflanzen-Enzyklopädie, DuMont Buchverlag Köln, S.499
Robert Krebs, 1999, Vorgestellt Hedera helix ‘Perkeo‘, in: Der Efeu Freund Nr.31,1999, Ausgabe 3, S. 17 - 18
Hazel Key, 2002, Ivies, The New Plant Library, UK

Russell A. Windle, 2003, Katalog Hedera ETC, Lionville, PA, USA

  • Hedera helix 'Perkeo' 07 (1)
  • Hedera helix 'Perkeo' 07 (2)
  • Hedera helix 'Perkeo' 07 (3)
  • Hedera helix 'Perkeo' 08 (1)
  • Hedera helix 'Perkeo' 08 (2)
  • Hedera helix 'Perkeo' 08 (3)
  • Hedera helix 'Perkeo' 08 (4)
  • Hedera helix 'Perkeo' 09 (1)
  • Hedera helix 'Perkeo' 09 (3)
  • Hedera helix 'Perkeo' 09 (4)
  • Hedera helix 'Perkeo' 09 (5)
  • Hedera helix 'Perkeo' 09 (6)
  • Hedera helix 'Perkeo' 09 (7)
  • Hedera helix 'Perkeo' 14 (1)
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button