Hedera helix 'Yalta'

Dieser Efeu ist wie die Sorten 'Baltica' oder ’Bulgaria' als eine geographische Rasse anzusehen, somit liegt ein wesentliches Merkmal in der Herkunft und weniger in der Blattform. Die Pflanze wurde während einer Expedition für Longwood Gardens Kennett Square, PA, USA, durch Creech and Scott gefunden. Sie wurde im September 1963 von Dr. John L. Creech auf den ca 366m hohen feuchten, bewaldeten Hügeln in in der Nähe von Yalta auf der Halbinsel Krim, Ukraine, als Hedera helix var. taurica gesammelt und später in 'Yalta' benannt. Der Efeu erhielt in den USA die Kennzeichnung P.I.293883. Ein Herbariumsexemplar befindet sich im U.S. National Arboretum, Washington, DC. Eine Beschreibung der Sorte erfolgte durch W.O. Freeland in dem Aufsatz "New Garden Ivies" in American Horticultural Magazine, L,4, p. 179 (Heieck 1987). 1979 gelangte der Efeu von The Alestake, Elkwood, VA, USA, nach Deutschland zu Ingobert Heieck, Heidelberg.

Von der Amerikanischen Efeugesellschaft erhielt er die Bestandsnummer AIS 88-254. Im Pierot Classification System wird diese Sorte als Ivy-Ivies (I) geführt, was bedeutet, dass das Blatt in der Form einem typischen Efeublatt ähnlich ist.
Der Wuchs dieser winterharten Sorte ist rankend. Die Triebe sind lila-grün, ebenso die Blattstiele. Die 3-lappigen bis schwach 5-lappigen Blätter sind bis zu 6 cm breit und ebenso lang. Die Lappen sind leicht abgerundet, die Blattbasis ist herzförmig. Die Ausbuchtungen zwischen den Lappen sind so flach, dass das Blatt fast dreieckig wirkt. Die Blattfarbe ist matt dunkelgrün, die Blattnerven sind erhaben und hell.

Lit:
Ingobert Heieck,1983, 7. Gesamtliste 1982/83, Gärtnerei Abtei Neuburg, Heidelberg-Ziegelhausen
Ingobert Heieck, 1987, Hedera Sorten, Ihre Entstehung und Geschichte dargestellt am Sortiment der Gärtnerei Abtei Neuburg, Gärtnerei Abtei Neuburg, S.55
Ronald Whitehouse, 1992, Which Ivy - Third edition 1992, Whitehouse Ivies, Brookhill, Fordham, Colchester, UK, S.37
Peter Q. Rose, 1996, Ivies, The Gardener’s Guide to Growing, Timber Press, Portland, Oregon, USA, S.125
Russell A. Windle, 2003, Katalog Hedera ETC, Lionville, PA, USA

Tomasz Aniśko, 2006, Plant exploration for Longwood Gardens, Russia and its neighbors, Timber Press, Portland, Oregon, USA, S.189-190

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button