Hedera hibernica 'Sarniensis'

Die Sorte wird 1912 von dem Botaniker George C. Druce als H. helix var. sarniensis beschrieben. Gefunden wurde der Efeu auf der Insel Guernsey, der Name lehnt sich daran an, denn Sarnia ist die lateinische Bezeichnung für Guernsey. Nach einer Chromosomenuntersuchung in den 1970’er Jahren durch McAllister wurde festgestellt, dass ’Sarniensis’ Tetraploid ist (2n = 96). Der Efeu wird daher und aus anderen Gründen als Sorte von H. hibernica betrachtet.
Die Blättersind von dicker Substanz und hellgrüner als andere H. hibernica Sorten. Gelegentlich sind sie mit einem rötlichen Rand versehen.Fast alle Blätter sind breit, herzförmig und ungelappt, nur gelegentlich werden stumpfe Lappen gebildet. Auf den ersten Blick könnte die Sorte für eine Altersform gehalten werden.

Lit.
Alison Rutherford & Hugh McAllister, 1983, Hedera hibernica and its Cultivars, in: Ivy Journal Vol.9, No.2, June 1983, S.23-28
Peter Q. Rose, 1996, Ivies, The Gardener’s Guide to Growing, Timber Press, Portland, Oregon, USA, S.125-126

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button