Hedera nepalensis var. sinensis Arborescens

An der Altersform dieser Varietät entwickeln sich nicht rankende, junge dünne Zweige mit orangefarbenen bis rötlichen Haaren. Diese sind 12 bis 15 strahlig und etwa 0,2 mm im Durchmesser. Der Efeu besitzt elliptisch-eiförmige oder elliptisch-lanzettliche, selten eiförmige oder lanzettliche Blätter mit einer Größe von 8-12cm x 4-8 cm, der Internodienabstand beträgt ca. 4 cm. Junge Blätter haben einen lilafarbenen Rand, sind glänzend und fast haarlos. Die Dolden entstehen als große kompakte Bündel mit kurzen Stielen und 6 bis 20 Blüten pro Blütenstand, der Dolden Durchmesser beträgt 3 cm. Im September bis November erscheint ein hellgrüner Blütenstand. Die Früchte reifen spät, vom März bis Mai, sie sind 6-10 mm im Durchmesser und haben eine konvex Form. Sie wechseln ihre Farbe von grün auf gelb-grünlich bis orange. Die Winterhärte ist ungenügend, in strengen Wintern muss mit einem Totalausfall gerechnet werden. Daher sollte die wegen ihrer unterschiedlichen Beerenfarbe für Liebhaber attraktive Pflanze an einem geschützten Platz kultiviert oder frostfrei überwintert werden.

Lit:
Ir. M.E.C.M. Hop, 2001, Volwassen en struikvormige Hedera, Sortimentsonderzoek en keuringsrapport, in: Dendroflora Nr.38-2001, S. 70-87


  • nepalensis var. sinensis arborescens12
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button