Hedera rhombea Arborescens

Die Blätter der Altersform sind ungelappt, länglich-eiförmig und im Umriss meist stumpf rhombisch. Die Blattstiele haben eine Länge von etwa 2-4 cm. Die Blattgröße beträgt 5-7 x 3-4 cm, die Blattbasis ist keilförmig, die ziemlich lang ausgezogenen Blattspitzen sind stumpf. Die Blattfarbe ist glänzend dunkelgrün. Der Blütenstand besteht aus einer wenig verzweigten Doldentraube, von der mehrere Dolden zur Fruchtentwicklung gelangen. Die Blüten entstehen zu 12-30 Stück in Dolden, diese sind zu Rispen vereint. Die Einzelblüte ist kleiner als bei H. helix; der Kelch fehlt, kaum ein Wulst deutet ihn an. Der Fruchtknoten ist ziemlich hoch und spitzer als bei anderen Formen. Die Blütezeit ist von Oktober bis November, die gelb-grünen Blüten an 1-1,5 cm langen Stielen haben einen Durchmesser von etwa 4-5 mm. Die schwarzen, kugeligen Früchte reifen im Frühjahr des nächsten Jahres und erreichen eine Größe von 8-10 mm im Durchmesser. Blüte- und Fruchtzeit entsprechen in etwa der von Hedera helix bei uns.

Lit:
Ingobert Heieck, 1987, Hedera Sorten, Ihre Entstehung und Geschichte dargestellt am Sortiment der Gärtnerei Abtei Neuburg, Gärtnerei Abtei Neuburg, S.104
Ingobert Heieck, 1992, Schöne Efeus, Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart, S.19

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button