Zaunberankung mit Efeu

Pergola mit Zaunelementen, berankt mit Hedera hibernica, in Appeltern, NL (Foto: T. Grünewald) Pergola mit Zaunelementen, berankt mit Hedera hibernica, in Appeltern, NL (Foto: T. Grünewald)

von Ingobert Heieck

Sowohl Holzzäune wie auch Maschendrahtzäune können vorteilhaft mit Efeu begrünt werden und ergeben so mit der Zeit eine schmale Hecke, die einen hervorragenden Sichtschutz bieten. Da der Efeu auch noch gut im Schatten wächst, kann man mit ihm auch dort noch eine Hecke bilden, wo viele andere Pflanzen versagen würden. In sonniger Lage gedeiht der Efeu gut, wenn man entsprechend harte Sorten verwendet ( XXX und XX-XXX ).

Bei der Zaunbegrünung ist zu bedenken, dass der Efeu keine Schlingpflanze ist, sondern eine Wurzelkletterer. Er wird deshalb einen Maschendrahtzaun ohne Nachhilfe nicht erklimmen können, eher noch einen geschlossenen Holzzaun.

Die Triebe müssen also an dem Zaun befestigt oder durch die Maschen geschlungen werden. Hat der Efeu erst einmal die Höhe des Zaunes erreicht, so verbreitet er sich schnell über denselben.

Die Pflege einer solchen Efeuhecke ist leicht. Sie beschränkt sich auf einen gelegentlichen Schnitt, der in der Regel jedoch erst erfolgen muss, wenn nach Jahren die Alterstriebe erscheinen. Auch dann muss nicht jedes Jahr geschnitten werden.

Mit Hedera colchica 'Sulphur heart' berankte Pergola an einem Wohnhaus in den Niederlanden. (Foto: T. Grünewald)Mit Hedera colchica 'Sulphur heart' berankte Pergola an einem Wohnhaus in den Niederlanden. (Foto: T. Grünewald)

Der Boden, Bodenvorbereitung

Efeu stellt an den Boden keine großen Ansprüche. Wesentlich ist es, dass er durchlässig, nicht vernässt oder sauer ist. Vor der Pflanzung sollte man den Boden tief lockern und gegebenenfalls etwas Humus, am besten Kompost, einbringen.

  • Der Pflanzenabstand und die Pflanzenqualität
  • Jungpflanzen 0,50 bis 0,80 Meter Abstand
  • Standardgröße 0,80 bis 1,00 Meter Abstand
  • Aufgebundene Pflanzen 1,00 bis 1,50 bis 2,00 Meter Abstand.
    Pflanzen mit solchen langen Trieben haben hier den Vorteil, dass man sie gut befestigen kann und somit gleich einen Teil des Zaunes damit bedeckt.

Die Sorten

Für eine Zaunberankung kommen Sorten in Frage, die gut im Wuchs sind und eine der jeweiligen Lage entsprechende Winterhärte besitzen.

Grüne, starkwüchsige Sorten:

Hedera helix’Digitata Hesse’ XXX, ’Modern Times’ XXX, ’Woerner’ XXX, ’Thorndale’ XX-XXX, Hedera hibernica XX, Hedera colchica XX-XXX, Hedera colchica ’Dentata’ XX.

Grüne, etwas schwächer wachsende Sorten:

Hedera helix ’Donerailensis’ XXX, ’Sylvatica’ XXX, ’Walthamensis’ XXX, ’Pedata’ XXX, Hedera hibernica ’Aracena’ XX-XXX

Lit.: Efeubriefe 1980-1985, I. Heieck

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Wenn die Informationen auf unserer Website nützlich für Sie sind, freuen wir uns über Ihre Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit.